• Eine ständig wachsen Anzahl an Gentherapien sind in der Entwicklung und werden zu Anwendung an Patientenzugelassen und vermarktet, dadurch ergibt sich ein stetig steigender Bedarf an pharmazeutischer DNA
  • Die herkömmliche, auf Fermentation basierende DNA-Herstellungsmethoden ermöglichen geringe Ausbeuten und sind limitiert aufgrund der komplexen Reinigungsschritte. Das Endprodukt dadurch teuer und die Prozesse nur mit großem Aufwand zu skalieren
  • Darüber hinaus enthält das DNA-Produkt (Plasmide), das durch fermentations-basierte Ansätze gewonnen wird, neben der menschlichen DNA von Interesse auch kontaminierende bakterielle DNA, die nicht nur immunogen ist, sondern typischerweise auch Antibiotika-Resistenzgene enthält. Eine breite klinische Verwendung dieser Art von DNA geht daher mit erheblichen Bedenken einher
  • Für eine breite Anwendung von Gentherapien und DNA-Impfstoffen werden große Mengen an DNA in pharmazeutischer Qualität benötigt

4basebio entwickelt hocheffektive, skalierbare, schnelle und sichere, bakterienfreie Herstellungsprozesse zur synthetischen Herstellung von pharmazeutischer hairpinDNA (hpDNA)